MOTHERJOURNAL

by Warrior Woman

WEIHNACHTSZEIT IST PAARZEIT – MIT DEM ADVENTSKALENDER FÜR (NICHT-NUR) ELTERN!



Während sich an Weihnachten meist alles um die Kleinsten dreht, vergessen wir als Eltern schnell einmal, dass die Adventszeit für alle ist – auch für uns! Immerhin ist es das Fest der Liebe, nur dass sich die mit Kindern irgendwie zu verlagern scheint. Ich habe mir dieses Jahr jedenfalls fest vorgenommen, auch bewusst Zeit für uns als Paar einzuräumen. Wenn ich nach 3,5 Jahren mit Mini-Mitbewohner aber eines gelernt habe, dann dass es mit einer Schachtel Pralinen oder einem Kinobesuch da nicht getan ist. Die Wahrheit ist: fürs Kino sind wir oft zu müde, die Packung Pralinen ist bis zum Abend unmöglich von gierigen Kinderhänden fernzuhalten. Eine Flasche Wein ist auch nur bedingt eine gute Idee, weil sie meist zur Folge hat, dass wir schon nach dem ersten Glas erschöpft auf der Couch eingeschlummert sind und dann ist das irgendwie auch nicht die traute Zweisamkeit, die ich mir erhofft hatte. Und nein, mit Zweisamkeit meine ich nicht einfach Sex, sondern intime Begegnungen, wirklich sinnliches Miteinander, Zeit füreinander – kleine Dinge, die eine Partnerschaft stärken und tragen. Na, da klingt Sex plötzlich irgendwie umsetzbarer, oder? Weil ganz ehrlich: wie oft fehlt uns nach einem langen Tag einfach die Kreativität für solche wirklich (!!!) innigen Momente? Das war einfach, als man sich noch gegenseitig erobern wollte, aber mit Kind ist ja alles in trockenen Tüchern, oder? Nun, Kind hin oder her: jedes Paar braucht ihn hier und da – den kleinen Reminder, die Beziehung nicht als selbstverständlich zu sehen und sich hin und wieder bewusst Zeit miteinander zu nehmen. Zum Glück machen sich Menschen da draußen über so etwas Gedanken und haben dann so wunderbare Idee, wie den Paarzeit-Kalender – "ein Adventskalender für Liebe und Umwelt". Das klang sofort ganz und gar nach meinem Geschmack und so habe ich mich doppelt gefreut, als er von ein paar Wochen bei mir in der Post landete!


Warum mich der Kalender gleich mehrfach überzeugt:


* Die Idee ist so einfach wie effektiv. Vor allem für junge Eltern, die nicht oft genug daran erinnert werden können, nicht nur auf das Familienwohl, sondern auch auf sich zu schauen (ein Gutschein für einen kinderfreien Abend ist übrigens IMMER das perfekte Weihnachtsgeschenk), denn ob ihr es glaubt oder nicht – nur so sichern wir den Fortbestand von Familien (und hin und wieder damit auch meinen Job.) Haha! * Ja, wir hatten dank Corona dieses Jahr mehr als genug Zeit miteinander. Wir hatten dank Corona aber auch weniger Zeit ohne Kind und dank Corona hat sich bei uns auch eine Couch-Potatoe-Netflix-Attitüde eingeschlichen, die ruhig wieder überschrieben werden darf. Wer kennt es?

* Der Kalender ist komplett nachhaltig in Förderwerkstätten produziert und verwendet ausschließlich ökologische Rohstoffe und vegane Farben. Er kann außerdem mehrfach wieder verwendet werden (finde ich richtig gut). Und zu guter Letzt pflanzt Paarzeit via Plant-for-the-Planet für jeden verkauften Kalender einen Baum. Liebe für die Menschen und die Natur also. I love!


Die Kärtchen sind vollgepackt mit liebevoller Inspiration für Zeit zu Zweit. Das Versprechen der Macher: "Diese 24 Paarzeit-Karten sind prall gefüllt mit guten Ideen für eure Liebe. Mit jedem Öffnen geht ihr auf eine kleine Entdeckungsreise, an die ihr euch gern erinnern werdet. Paarzeit lässt euch zusammen lachen, wahrnehmen, genießen, Überraschendes und Nützliches erfahren. Das stärkt eure Beziehung im Advent - und darüber hinaus."


Die Inhalte werden in Zusammenarbeit mit Psychologen und Kommunikationsexperten entwickelt und wurden vorab mit Nutzern getestet.


Ich würde euch gerne schon berichten, was sich in den Kärtchen befindet, aber ich bringe es nicht übers Herz auch nur ein Türchen vorher zu öffnen. Ich freue mich also wie ein kleines Kind auf den 1. Dezember und auf eine kuschelige, unvergessliche Adventszeit zu Zweit (sorry, Netflix!) und werde auf Instagram ganz sicher hier und da das eine Türchen mit euch gemeinsam lüften. Oder noch besser: ihr besorgt euch den Kalender einfach selbst?


Die Kärtchen können übrigens mit einer mitgelieferten Schnur und Klammern aufgehängt werden. Unsere werden hierher kommen, direkt übers Bett gleich neben John Lennon, der so lange über sie wachen wird, bis es soweit ist. Ich hätte sie gerne schon aufgehängt, aber die Spannung wäre eindeutig zu viel für meinen Sohn.


Ich freue mich jedenfalls drauf, die Ideen der Kärtchen gleich hier an Ort und Stelle in die Tat umzusetzen.


Der Kalender kostet übrigens 24 Euro, zuzüglich 3 Euro Versand nach Österreich. Das ist ziemlich erschwinglich, wenn man bedenkt, wieviel Gutes er in die Welt bringt, oder? Hier geht es zum Onlineshop von Paarzeit. In diesem Sinne: Oh du Fröhliche...!


* Bezahlte Partnerschaft mit Paarzeit

 

​© 2020 by Warrior Woman