JOURNAL

ALLES RUNDUMS FRAU- UND MUTTERSEIN

DEN KÖRPER NACH DER GEBURT "VERSCHLIESSEN" – GUTE GRÜNDE FÜR BENGKUNG BELLY BINDING

September 5, 2019

 

Bengkung Belly Binding ist eine alte, überlieferte Methode, bei welcher der Körper nach der Geburt mittels eines Stofftuchs in seinem natürlichen Heilungsprozess unterstützt wird. Dabei handelt es sich um die Kunst, den Bauch und die Hüften einer Frau nach der Geburt einzuwickeln und damit den Genesungsprozess zu beschleunigen. Seit Jahrhunderten bedienen sich Frauen verschiedener Kulturen auf der ganzen Welt dieser oder ähnlicher Wickeltechniken. 

 

Dafür wird die Bauchregion der Frau mit einer 14-17 Meter langen Stoffbahn aus Baumwolle, Musselin oder Seide umwickelt (wichtig ist, dass es Naturmaterialien sind und kein Synthetik). Die Bauchbinde unterstützt die Rückbildung der Bauchdeckenmuskulatur, verbessert die Haltung, stützt lockere Bänder und den Torso, während lebenswichtige Organe zu ihrer Ausgangsgröße und ihrem "Platz" vor der Schwangerschaft zurückfinden können. Die Bindung wird möglichst unter der Unterwäsche angewandt, kann aber auch über der Kleidung erfolgen.

 

Ziel ist es, Wärme zu zentrieren. Während des vierten Trimesters – der letzten Phase einer Schwangerschaft, der Zeit des sogenannten Wochenbetts – geht es vor allem darum, den frisch gebackenen Müttern ein Gefühl von Geborgenheit und Nähe zu vermitteln, damit sie sich in dieser Zeit nicht allein gelassen fühlen. Während in vielen Überlieferungen alter ebenso wie noch immer gelebter und praktizierter Traditionen, Frauen in dieser Phase mindestens vier Wochen – in der Regel eher acht Wochen – zuhause von ihrer Familie liebevoll umsorgt wurden und werden, ist diese Praxis in der westlichen Kultur beinahe komplett in Vergessenheit geraten.

 

Gemeinhin hält sich hierzulande stattdessen der Vorsatz unter Frauen, möglichst schnell wieder auf den Beinen sein zu müssen, um der Rolle einer guten Mutter und "zeitgemäßen Alpha-Frau des 21. Jahrhunderts" gerecht zu werden. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall. Einigen Frauen gelingt eine schnelle Genesung – auch wenn mittlerweile bekannt ist, dass sich eine langsame Heilung viel positiver auf die weibliche Gesundheit in den Folgejahren auswirkt. Andere Frauen fallen hier allerdings durchs gesellschaftliche Erwartungsraster, finden nicht "schnell genug" in die neue Rolle und werden nicht selten verurteilt. Eine Situation die vom so genanten Baby-Blues schnell zu einer ernsthaften Wochenebätdepression führen kann.

 

Wie Frauen die ersten Wochen nach der Geburt erleben, trägt allerdings nicht nur unmittelbar, sondern vor allem langfristig zu mehr Wohlbefinden der Frau bei – vor allem während der Menopause. Sich im Wochenbett zu schonen, ist also auch eine Auszeit, die in weiser Voraussicht auf eine gesündere Zukunft genommen wird. Frauen, die aufgrund schwieriger Geburten körperlich wie seelisch erschöpfter sind als andere, werden zusätzlich oft unverhofft von den Folgen des Wochenbetts überrascht und können anfälliger sein für depressive Verstimmungen in der ersten Kennenlern'-Phase oder darüber hinaus. Sie brauchen besondere Zuwendung – Hebammen, Doulas aber auch das private Umfeld spielen dabei eine entscheidende Rolle, um die Frauen aufzufangen.

 

Belly Binding kann dabei unterstützend wirken und der Frau nicht nur ein positives Körpergefühl, sondern auch ihr Selbstbewusstsein zurückgeben. Auch wenn es weit verbreitet als das angepriesen wird, sollte Belly Binding nicht ausschließlich aus fragwürdig kosmetischer Motivation (vermeintlich schnellen „Bauchweg“-Versprechungen) heraus angewandt werden. Stattdessen hat die traditionelle Methode aus Malaysia sehr viel wichtigere Benefits als nur einen flachen Bauch.

 

 

Wie ist Belly Binding anzuwenden?

 

Das Tuch wird unter der Kleidung oder aber auch über einem eng am Körper anliegenden Tanktop gebunden (ohne Unterwäsche, damit Frau in der Zeit, die sie das Tuch trägt, auf Toilette gehen kann). Bei der ersten Anwendung empfiehlt sich vorab eine Behandlung mit wärmendem Sesamöl, das im Uhrzeigersinn auf den Bauch aufgetragen wird. Zum Schluss werden optional 1 EL der speziellen Belly Clay Paste mit etwas Sesamöl angemischt und entweder direkt auf die Haut aufgetragen oder in Form einer Kompresse aufgelegt. Darüber wird das Untertuch fixiert, um den Bind vor Verunreinigungen zu schützen.Für die "Bengkung"-Bindung wird zunächst ein kürzeres Ende vor dem Oberkörper über die Schulter gelegt, unterhalb des Gesäß' endend, und mit der Hand vor dem Schambein fixiert, während die Rolle – beginnend unterhalb der Hüfte (Hüftknochen müssen unbedingt mit eingebunden werden) – einmal fest um den Körper gewickelt und an der Vorderseite mithilfe des kürzeren Stücks umwickelt wird, um es zu fixieren: der erste Knoten (der in Wirklichkeit nur eine Umwickelung ist) ist entstanden. Dieses Prozedere wird solange wiederholt bis man unterhalb des Brustkorbes angekommen ist (auch hier unbedingt den Rippenbogen mit einbinden, damit kein Druck auf die Bauchmuskulatur entsteht).

 

 

 

Was aber sind die Vorteile des Bengkung Belly Binding?

 

 

Bengkung Belly Binding wirkt auf den gesamten Bauch!

Im Gegensatz zu kommerziellen Bindegurten, die nur auf den Hüft- (wenn überhaupt) und den unteren Bauchbereich ausgerichtet sind, erstreckt sich der Bengkung-Bind vom Schambein bis knapp unter die Brüste (einschließlich der unteren Rippenbögen und sorgt so für eine gleichmäßige, ganzheitliche Unterstützung.    

 

Bengkung Belly Binding kann bleibende Rektusdiastasen verhindern und bestehende Rektusdiastasen mindern!

Während der Schwangerschaft sorgt die wachsende Gebärmutter (und natürlich das Baby) für die Dehnung und teils Überstreckung der Muskeln am Bauch. Das führt dazu, dass sich die beiden großen Muskeln, die sich in der Mitte des Bauches treffen, trennen - ein Zustand, der Rektusdiastase genannt wird. Die Bengkung-Bindung ist hilfreich, um diese Muskelbänder wieder zusammenzubringen, damit das Bindegewebe, die Muskeln effektiver stärken und unterstützen kann.

 

Bengkung Belly Binding wirkt als Rückenstütze!

Viele Frauen, die gerade Mutter geworden sind, klagen unter Schmerzen im unteren Rückenbereich, die hauptsächlich auf schwache Bauchmuskeln und eine schlechte Haltung zurückzuführen sind. Bengkung Belly Binding wirkt in beiden Fällen wunderbar unterstützend ohne die Muskeln jedoch von ihrer Funktion freizusprechen.

 

Bengkung Belly Binding wirkt unterstützend auf das Becken!

In der Schwangerschaft wird ein Hormon namens Relaxin frei gesetzt, das dafür verantwortlich ist, dass sich die Bänder im Körper entspannen und lockern, so dass sich das Baby während der Geburt leichter durch das Becken bewegen kann. Auch nach der Geburt bleibt das Relaxin noch mehrere Monate im Körper der Frau. Belly Binding nutzt die Wirkung des Relaxins im Körper, um durch leichten Druck auf die Hüften/ das Becken aus, diese wieder in den Zustand vor der Schwangerschaft zu bringen.

 

Bengkung Belly Binding verkürzt die Zeit des Wochenflusses!

Durch den leichten Druck wird die Gebärmutter darin unterstützt, sich zusammenzuziehen und auf die Größe vor der Schwangerschaft zurück zu schrumpfen, was auch die Blutungszeit verkürzt.

Bengkung Belly Binding sorgt für ein positives Selbstbild!

Der weiche, schöne Baumwollstoff, in den der heilende Körper eingehüllt wird, sieht nicht nur toll aus, sondern fühlt sich auch toll an. Eine Frau, die sich gutunterstützt fühlt, fühlt sich auch im Allgemeinen besser in ihrer Haut. Und glückliche Mütter haben glückliche Babys.

 

Bengkung Belly Binding kann die Körperhaltung korrigieren!

Das Kümmern um ein Baby, das Stillen, Wickeln und Umsorgen eines Neugeborenen kann schnell zu einer schlechten Haltung führen. Das Belly Binding trägt dazu bei, die Kräfte der Mama einerseits zu schonen und andererseits wieder aufzubauen und sie vor zu großer Belastung beim Herumtragen des Babys zu befreien.

 

Bengkung Belly Binding wirkt sich positiv aufs Stillen aus!

Einen der ersten Ratschläge, den Frauen erhalten, wenn es darum geht sich beim Stillen richtig zu positionieren, ist "dass das Baby zur Brust gebracht wird, nicht die Brust zum Baby". Das bedeutet, dass sich Frauen beim Stillen nicht nach vorne lehnen und so einen Rundrücken riskieren sollen. Wie oft das in der Realität allerdings funktioniert, wissen die meisten von uns, die bereits ein Baby gestillt haben. Belly Binding verhindert diese Haltung und sorgt für eine aufrechten Sitz.

 

Bengkung Belly Binding passt sich individuell an die unterschiedlichen Körperformen von Frauen – anders als universelle Bauchgurte. Diese wirken oft einseitig auf die Bauchmuskeln, weil sie nicht über die Hüften und Rippen gehen und so eher Schaden anrichten können.

 

Bengkung Belly Binding unterstützt die Hüfte!

Schmerzende Hüften sind ebenfalls häufige Beschwerden in den ersten Wochen nach der Geburt. Auch die Bänder an den Hüften haben sich der Schwangerschaft gelockert, um sich auf die Geburt des Babys vorzubereiten. In der Regel dauert es danach einige Zeit, bis sie wieder in Position sind. Die Unterstützung durch einen Bengkung Bind kann die Schmerzen lindern und die Hüfte so ausrichten, dass sie entlastet wird.

Mehr Infos zu der Methode und ihre Vorteile und wie sie richtig angewandt wird, findet ihr in meinem Onlineworkshop oder aber bei einem Belly Binding Instructor in eurer Region. Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit gerne an mich wenden. Ich berate euch gerne kostenfrei.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

​© 2019 by Warrior Woman